Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/social-networks-auto-poster-facebook-twitter-g/inc/nxs_functions_engine.php on line 168

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/social-networks-auto-poster-facebook-twitter-g/inc/nxs_functions_engine.php on line 175

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/social-networks-auto-poster-facebook-twitter-g/inc/nxs_functions_engine.php:168) in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase2.php on line 1152
Blog - Hannover Indians News Blog

Kategorie: Blog

Indians verlieren Spiel und Maik Blankart 0

Indians verlieren Spiel und Maik Blankart

Die EC Hannover Indians mussten auch in der zweiten Partie des Play-Offs Viertelfinales gegen die Landshut eine Niederlage hinnehmen. Völlig verdient gewannen die Cannibals am Pferdeturm mit 1:5 (0:2;1:2;0:1) und liegen nun mit 2:0 in der Best of 7 Serie in Front.

Das sportliche rückte aber spätestens in der 21. Spielminute in den Hintergrund, als Landshuts Stürmer Frantisek Mrazek Indians Jungverteidiger Maik Blankart (19 Jahre) mit einem brutalen Check gegen den Kopf niederstreckte.

Auf einer Trage und mit einer Halskrause musste der Troisdorfer nach minutenlanger Behandlung auf dem Eis in die Klinik gebracht werden.

Die Aussage von Trainer Christian Künast nach dem Spiel auf der Pressekonferenz „Das sah nicht nur böse aus, das war auch böse.“ lässt nichts gutes erahnen. An dieser Stelle gute Besserung an Maik Blankart, wie auch an Daniel Hilpert und Danny Pyka, die heute ebenfalls verletzt fehlten.

Indians verlieren Spiel 1 gegen Landshut 0

Indians verlieren Spiel 1 gegen Landshut

Die EC Hannover Indians sind mit einer Niederlage in die Play-Offs 2011/2012 gestartet. Beim Vorrundenprimus aus Landshut verlor man vor rund 2000 Zuschauern mit 4:1 (3:1;0:0;1:0) und liegt in der Best-Off 7 Serie nun mit 1:0 zurück.

Die Partie begann äußerst ungünstig für die Großstadtindianer. Bereits nach wenigen Sekunden schied Kapitän Daniel Hilpert bei eine Zusammenstoß mit Thomas Ower verletzt aus. Für ihn rückte Tobias Stolikowski in die Verteidigung.

Indians buchen Play-Offs mit 3:0 Heimsieg 0

Indians buchen Play-Offs mit 3:0 Heimsieg

Die EC Hannover Indians haben am letzten Spieltag der Eishockey Bundesliga 2011/2012 die Play-Offs klar gemacht. Mit einem hoch verdienten 3:0 (3:0;0:0;0:0) Heimsieg gegen die Starbulls Rosenheim sicherte man sich Platz 8 und muss nun gegen die Landshut Cannibals antreten.

Vor gut 3400 Zuschauern zeigten die Indians eines ihrer besten Spiele der letzten zeit und legten dank eines Blitzstarts und einem schwachen Norm Maracle den Grundstein für den größten Erfolg der Hannover Indians.

Indians gewinnen Krimi gegen Dresden 0

Indians gewinnen Krimi gegen Dresden

Die EC Hannover Indians konnten einen wichtigen Heimsieg im Kampf um die Play-Offs erringen. Mit dem knappsten aller möglichen Ergebnisse im Eishockey gewannen die Indians mit 1:0 (0:0;0:0;0:0;1:0) nach Penaltyschiesen gegen die Eislöwen aus Dresden und haben jetzt drei Punkte Vorsprung auf Platz neun.

Sofern es am kommenden für die Indians spielfreien Spieltag keine Schützenhilfe von Schwenningen (gegen Crimmitschau) und Dresden (gegen Bremerhaven) geben sollte müssen die Indians am Sonntag ihr Heimspiel gegen die Starbulls Rosenheim gewinnen.

Indians schlagen Steelers verdient mit 4:2 0

Indians schlagen Steelers verdient mit 4:2

Die EC Hannover Indians konnten im Heimspiel gegen die Bietigheim einen weiteren wichtigen Sieg im Kampf um die Play-Offs einfahren. Gegen die Steelers siegten die Großstadtindianer verdient mit 4:2 (1:0;1:1;2:1) und rückten auf Platz 7 in der Tabelle vor.

Nach dem nicht zu erwartenden Sieg am Dienstag in Heilbronn zeigten die Indians auch heute eine gute Partie gegen einen Gegner, der die Play-Offs mit der heutigen Niederlage wohl ad acta legen kann.

Indians verlieren 0:3 gegen Eispiraten 1

Indians verlieren 0:3 gegen Eispiraten

Die EC Hannover Indians trudeln weiter in Richtung Abstiegsrunde. gegen die ebenfalls schwachen aber immerhin effektiven Gäste aus Crimmitschau unterlag man Sang- und Klanglos mit 0:3 (0:1;0:2;0:0) und hat nur noch zwei Punkte Vorsprung auf Platz 9, dem ersten Abstiegsrundenplatz der Eishockey Bundesliga.

Wie bereits am Freitag in Garmisch bot Trainer Christian Künast Edgars Lusins im Tor auf, dafür musste wieder Ryan Olidis zuschauen. Der damit wie die gut 2100 Fans im Stadion Zeugen eines ganz bitteren abends wurde. Mehr als doppelt so viele Schüsse aufs Tor und einen ganze Hand voll sehr guter Tormöglichkeiten die normalerweise für zwei Spiele (und Siege) reichen würden.