Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/social-networks-auto-poster-facebook-twitter-g/inc/nxs_functions_engine.php on line 168

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/social-networks-auto-poster-facebook-twitter-g/inc/nxs_functions_engine.php on line 175

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/social-networks-auto-poster-facebook-twitter-g/inc/nxs_functions_engine.php:168) in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase2.php on line 1152
Blog - Hannover Indians News Blog

Kategorie: Blog

Indians verpflichten viel Erfahrung für die Abwehr 0

Indians verpflichten viel Erfahrung für die Abwehr

Die EC Hannover Indians haben neben einen neuen Torwart auch die Verteidigung noch einmal verstärkt. Der langjährige Scorpion und zuletzt Vereinslose Aris Brimanis wird nach dem Jahreswechsel für die Indians auflaufen.

Der 39-jährige US-Amerikaner wurde mit den Scorpions nicht nur 2010 Deutscher Meister, sondern war trotz seines fortgeschrittenen Alters auch einer der besten Defensiv-Verteidiger der DEL. Mit über 500 AHL und 100 NHL Spielen wird Brimanis der jungen Indians-Abwehr auf und neben dem Eis eine große Portion klasse und Erfahrung geben können.

Indians holen neuen Torhüter 0

Indians holen neuen Torhüter

Die EC Hannover Indians haben auf den langen Ausfall von Torhüter Peter Holmgren reagiert und einen neuen Torhüter verpflichtet.

Vom Tschechischen zweitligisten HC Most wechselt Edgars Lusins an den Pferdeturm. Der 27-jährige Lette war bereits für Pinguine aus Bremerhaven auf Bundesliga-Eis und spielte im Anschluß nicht nur für sein Land bei der Eishockey-WM 2010 in Deutschland, sondern anschließend auch in der KHL für seinen Heimatclub Dinamo Riga.

Indians siegen verdient gegen Towerstars 0

Indians siegen verdient gegen Towerstars

Die EC Hannover Indians konnten endlich mal wieder drei Punkte am heimischen Pferdeturm einfahren. Gegen den Meister aus Ravensburg gewannen die Indians verdient mit 4:2 (1:0;1:1;2:1) und halten damit Anschluß an die Play-Off Plätze.

In einem mehr als ausverkauften Eisstadion am Pferdeturm, über 600 Fans aus Ravensburg reisten mit einem Sonderzug an, zeigten die Indians von Beginn an eine sehr kampfstarke und taktisch gute Partie. Die Gäste aus Schwaben, die gerade mal eine konkurrenzfähige Sturmreihe verletzungsbedingt aufs Eis brachten, waren nur dann gefährlich, wenn die abwanderungswillige Star Robert „Bob“ Wren auf dem Eis war.

Indians drehen Spiel gegen Pinguine 1

Indians drehen Spiel gegen Pinguine

Die EC Hannover Indians konnten kurz vor dem Weihnachtsfest einen wichtigen Heimsieg im Nord-Derby gegen die Fischtown Pinguine aus Bremerhaven einfahren. Gegen die Mannschaft von der Nordsee siegten die Indians vor 3900 Zuschauern im Eisstadion am Pferdeturm nach tollem Comeback im letzten Drittel mit 5:4 (0:2;1:1;3:1;1:0) nach Verlängerung.

In einem spannenden aber nur selten hochklassigen Derby sahen die Gäste aus Bremerhaven lange als sicherer Sieger aus und beherrschten die Indians die ersten zwei Drittel klar in allen Belangen.

Indians lange ohne Peter Holmgren 0

Indians lange ohne Peter Holmgren

Die EC Hannover Indians müssen lange Zeit auf Torhüter Peter Holmgren verzichten. Der Deutsch-Schwede hat sich einen Bänderriss im Knöchel zugezogen und wird vermutlich mehrere Monate ausfallen.

Holmgren stand bereits bei der Niederlage am Dienstag in Ravensburg nicht mehr im Aufgebot und wird nun für längere Zeit durch U19-Nationalkeeper Sebastian Kinader vertreten werden. Einen Ersatz für Holmgren soll zwar gesucht werden, kurzfristig wird es aber keinen neuen Torhüter unter dem Weihnachtsbaum von Trainer Christian Künast geben.

Indians verlieren in Ravensburg 2

Indians verlieren in Ravensburg

Die EC Hannover Indians bleiben weiterhin im Tabellenkeller. Gegen den Meister aus Ravensburg verloren die Indians nach einem katastrophalen Auftaktdrittels mit 6:5 (4:0;1:2;1:3) und stehen nun auf dem drittletzten Tabellenplatz der Eishockey Bundesliga.

Vor genau 2000 Zuschauern schoss Ravensburg Stürmer Frederik Cabana, der bisher in der Saison eigentlich nur durch schmutzige Fouls aufgefallen ist, mit einem lupenreinen Hattrick die Indians quasi im Alleingang ab….da waren nicht einmal sechs Minuten gespielt und es drohte die nächste Klatsche für den ECH.