Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/social-networks-auto-poster-facebook-twitter-g/inc/nxs_functions_engine.php on line 168

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/social-networks-auto-poster-facebook-twitter-g/inc/nxs_functions_engine.php on line 175

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/social-networks-auto-poster-facebook-twitter-g/inc/nxs_functions_engine.php:168) in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase2.php on line 1152
Spielberichte - Hannover Indians News Blog

Kategorie: Spielberichte

Indians verlieren gegen Falken 0

Indians verlieren gegen Falken

Die EC Hannover Indians sind mit einer Niederlage in das Wochenende gestartet. Gegen taktisch clevere und vor Selbstvertrauen strotzende Gäste aus Heilbronn verloren die Großstadtindianer mit 1:2 (0:1;0:1;1:0), behalten aber durch Niederlagen der direkten Konkurrenz den begehrten achten Tabellenplatz.

Die Falken, die in den letzten elf Spielen nur einmal verloren haben, zeigten vor rund 3200 Zuschauern von Beginn an eine sehr starke Auswärtspartie und stellten die Indians besonders im ersten Drittel vor einer scheinbar unlösbare Aufgabe.

Indians schlagen Spitzenreiter 1

Indians schlagen Spitzenreiter

Die EC Hannover Indians bleiben weiter auf der Erfolgsspur. Auch der Spitzenreiter aus Landshut konnte das neue Bollwerk „Eisstadion am Pferdeturm“ nicht knacken und verlor verdient mit 3:1 (0:0;0:0;3:1) gegen fast perfekte Hannover Indians. Der ECH sicherte mit diesem wichtigen Sieg den achten Tabellenplatz vor den Eispiraten Crimmitschau ab, die bereits fünf Punkte hinter den Indians liegen.

Vor gut 3600 Zuschauern im gut gefüllten Eisstadion am Pferdeturm gab Braves Stürmer Ryan Olidis ein solides Debüt und durfte sein erstes Spiel vor großer Kulisse an der Seite von Michael Fröhlich und Dylan Gyori geben.

Indians holen vierten Sieg in Folge 7

Indians holen vierten Sieg in Folge

Die EC Hannover Indians bleiben weiterhin auf der Erfolgsspur. Gegen die starken Gäste aus Kaufbeuren siegten die Indians mit 2:1 (1:0;1:0,0:1) und konnten Platz acht gegen Verfolger Crimmitschau weiter halten.

Vor rund 2600 Zuschauern, die sich auch dem Weg in das (relativ) kalte Eisstadion am Pferdeturm gemacht hatten sahen von Anfang an eine enge und spannende Partie, in der die Indians aber die bessere Mannschaft waren und sich eine Reihe von guten Möglichkeiten erspielten. Trainer Christian Künast lies Konsequent mit vier Reihen spielen und versuchte so die in der Tiefe schwächer besetzten Joker nach und nach zu zermürben.

Indians holen wichtigen Sieg gegen Riessersee 0

Indians holen wichtigen Sieg gegen Riessersee

Die EC Hannover Indians konnten vor über 3900 Fans einen ganz wichtigen Heimsieg einfahren. Gegen den Aufsteiger aus Garmisch-Partenkirchen siegten die Indians völlig zurecht und vielleicht sogar mit ein bis zwei Toren zu wenig mit 5:3 (2:1;2:0;1:2) und konnten den Rückstand auf Platz 8 auf vier Punkte verkürzen.

Ein Traumdebüt gab an diesem Abend Aris Brimanis. Der Verteidiger erzielte mit seinem ersten Schuss im Indianerdress in Überzahl das 1:0 nach nicht einmal 100 Sekunden, profitierte allerdings auch durch einen Torwartfehler von Harti Wild, der den Puck durchrutschten lies.

Indians verlieren gegen WildWings 1

Indians verlieren gegen WildWings

Die EC Hannover Indians sind mit einer Niederlage in das Jahr 2012 gestartet. Gegen den selbsternannten Topfavoriten auf die Meisterschaft aus Schwenningen unterlagen die Indians in einem von Anfang bis Ende hart umkämpften Match mit 1:2 (0:0;1:0;0:1;0:1) nach Penaltyschiesen und müssen weiterhin um den Anschluss an die Play-Off Plätze zittern.

Vor rund 2600 Zuschauern im stürmischen Eisstadion am Pferdeturm gab bei den Gästen Ex-Indianer Robby Sandrock sein Debüt im Schwanenkostüm, bei den Indians durfte erstmals Edgars Lusins im Tor starten.

Indians siegen verdient gegen Towerstars 0

Indians siegen verdient gegen Towerstars

Die EC Hannover Indians konnten endlich mal wieder drei Punkte am heimischen Pferdeturm einfahren. Gegen den Meister aus Ravensburg gewannen die Indians verdient mit 4:2 (1:0;1:1;2:1) und halten damit Anschluß an die Play-Off Plätze.

In einem mehr als ausverkauften Eisstadion am Pferdeturm, über 600 Fans aus Ravensburg reisten mit einem Sonderzug an, zeigten die Indians von Beginn an eine sehr kampfstarke und taktisch gute Partie. Die Gäste aus Schwaben, die gerade mal eine konkurrenzfähige Sturmreihe verletzungsbedingt aufs Eis brachten, waren nur dann gefährlich, wenn die abwanderungswillige Star Robert „Bob“ Wren auf dem Eis war.