Tagged: Landshut Cannibals

Indians verlieren gegen Meister Landshut 0

Indians verlieren gegen Meister Landshut

Die EC Hannover Indians mussten eine weitere Heimniederlage hinnehmen.

Trotz einer 2:0 Führung und einer insgesamt starken Leistung mussten sich die Großstadtindianer am Ende knapp dem Meister aus Landshut mit 3:4 (0:0;2:1;1:3) geschlagen geben.

Ohne Kapitän Dave Reid, der nach dem Warmspielen passen musste, aber mit knapp 3000 Zuschauer im Rücken zeigten die Indians von Anfang an eine couragierte Leistung.

Auch in Spiel 4 nichts zu holen. Saisonende für Indians 2

Auch in Spiel 4 nichts zu holen. Saisonende für Indians

Die EC Hannover Indians haben sich mit einer 1:4 (0:1;0:2;1:1) Niederlage gegen die Landshut Cannibals aus der Saison verabschiedet. Wieder war man gegen den Meisterschaftsfavorit nahezu chancenlos, konnte aber immerhin mit einem starken Schlußdrittel versöhnlich in die Sommerpause gehen.

Überraschend stand Danny Pyka vor gut 2100 Zuschauern wieder nach seiner Gehirnerschütterung aus Spiel 1 im Aufgebot und verteidigte neben Jan Hemmes.

Die Gäste spielten ein starkes erste Drittel, störten früh und liesen hinten so gut wie nichts zu.

Heute Spiel 4 gegen Landshut 0

Heute Spiel 4 gegen Landshut

Siegen oder Fliegen heißt es heute Abend für die Hannover Indians, wenn sich die Großstadtindianer zum vierten mal in den diesjährigen Play-Offs mit den Landshut Cannibals messen müssen.

Nach drei klaren und verdienten Niederlagen müssen die Indians heute gewinnen, ob sich noch ein weiteres Spiel am Freitag in Landshut zu erspielen.

Aufgrund der bisherigen ernüchternden Spiele eins, zwei und drei und den großen Personalsorgen in der Abwehr dürften nur noch sie wenigsten Hoffnung auf eine Überraschung, und das wäre ein Sieg, haben.

Indians verlieren Spiel und Maik Blankart 0

Indians verlieren Spiel und Maik Blankart

Die EC Hannover Indians mussten auch in der zweiten Partie des Play-Offs Viertelfinales gegen die Landshut eine Niederlage hinnehmen. Völlig verdient gewannen die Cannibals am Pferdeturm mit 1:5 (0:2;1:2;0:1) und liegen nun mit 2:0 in der Best of 7 Serie in Front.

Das sportliche rückte aber spätestens in der 21. Spielminute in den Hintergrund, als Landshuts Stürmer Frantisek Mrazek Indians Jungverteidiger Maik Blankart (19 Jahre) mit einem brutalen Check gegen den Kopf niederstreckte.

Auf einer Trage und mit einer Halskrause musste der Troisdorfer nach minutenlanger Behandlung auf dem Eis in die Klinik gebracht werden.

Die Aussage von Trainer Christian Künast nach dem Spiel auf der Pressekonferenz „Das sah nicht nur böse aus, das war auch böse.“ lässt nichts gutes erahnen. An dieser Stelle gute Besserung an Maik Blankart, wie auch an Daniel Hilpert und Danny Pyka, die heute ebenfalls verletzt fehlten.

Indians verlieren Spiel 1 gegen Landshut 0

Indians verlieren Spiel 1 gegen Landshut

Die EC Hannover Indians sind mit einer Niederlage in die Play-Offs 2011/2012 gestartet. Beim Vorrundenprimus aus Landshut verlor man vor rund 2000 Zuschauern mit 4:1 (3:1;0:0;1:0) und liegt in der Best-Off 7 Serie nun mit 1:0 zurück.

Die Partie begann äußerst ungünstig für die Großstadtindianer. Bereits nach wenigen Sekunden schied Kapitän Daniel Hilpert bei eine Zusammenstoß mit Thomas Ower verletzt aus. Für ihn rückte Tobias Stolikowski in die Verteidigung.

Indians schlagen Spitzenreiter 1

Indians schlagen Spitzenreiter

Die EC Hannover Indians bleiben weiter auf der Erfolgsspur. Auch der Spitzenreiter aus Landshut konnte das neue Bollwerk „Eisstadion am Pferdeturm“ nicht knacken und verlor verdient mit 3:1 (0:0;0:0;3:1) gegen fast perfekte Hannover Indians. Der ECH sicherte mit diesem wichtigen Sieg den achten Tabellenplatz vor den Eispiraten Crimmitschau ab, die bereits fünf Punkte hinter den Indians liegen.

Vor gut 3600 Zuschauern im gut gefüllten Eisstadion am Pferdeturm gab Braves Stürmer Ryan Olidis ein solides Debüt und durfte sein erstes Spiel vor großer Kulisse an der Seite von Michael Fröhlich und Dylan Gyori geben.