Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/social-networks-auto-poster-facebook-twitter-g/inc/nxs_functions_engine.php on line 168

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/social-networks-auto-poster-facebook-twitter-g/inc/nxs_functions_engine.php on line 175

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/social-networks-auto-poster-facebook-twitter-g/inc/nxs_functions_engine.php:168) in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/wordpress/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase2.php on line 1152
Starbulls Rosenheim - Hannover Indians News Blog

Tagged: Starbulls Rosenheim

Indians buchen Play-Offs mit 3:0 Heimsieg 0

Indians buchen Play-Offs mit 3:0 Heimsieg

Die EC Hannover Indians haben am letzten Spieltag der Eishockey Bundesliga 2011/2012 die Play-Offs klar gemacht. Mit einem hoch verdienten 3:0 (3:0;0:0;0:0) Heimsieg gegen die Starbulls Rosenheim sicherte man sich Platz 8 und muss nun gegen die Landshut Cannibals antreten.

Vor gut 3400 Zuschauern zeigten die Indians eines ihrer besten Spiele der letzten zeit und legten dank eines Blitzstarts und einem schwachen Norm Maracle den Grundstein für den größten Erfolg der Hannover Indians.

Indians holen ersten Saisonsieg 7

Indians holen ersten Saisonsieg

Die EC Hannover konnten am gestrigen Sonntag Ihren ersten Saisonsieg feiern. Bei den Starbulls Rosenheim gewannen die Jungs vom Pferdeturm mit 3:4 (0:0;2:3;1:0;0:1) nach Penaltyschießen.

Vor gut 2000 Zuschauern zeigten sich die Indians wie schon gegen Bremerhaven taktisch stark und konnten nun auch das Tore schießen nachholen. Nach einem torlosen ersten Drittel gingen die Indians im zweiten Drittel durch Ryan McDonough nicht unverdient in Führung.